Montessori Zentrum ANGELL

161117 Sawatzki

Ausverkaufte Lesung und Signierstunde der Buchhandlung Rombach in Kooperation mit der ANGELL Schulstiftung.

Vielen vor allem noch bekannt als Kommissarin Charlotte Sänger aus dem Frankfurter „Tatort“ hat Andrea Sawatzki neben zahlreichen Rollen in Film und Fernsehen auch als Synchron- und Hörbuchsprecherin Erfolg. Und nicht zuletzt auch als Autorin von Krimis und Romanen rund um die Familie Bundschuh. Ihren neusten Roman „Ihr seid natürlich eingeladen“ hatte Sawatzki dann auch bei Ihrem Auftritt in der ausverkauften Bioteria des Montessori Zentrum ANGELL dabei um etwa 230 Zuhörerinnen und Zuhörern daraus vorzulesen.
Nach einer Vorstellung und lockerem Talk mit Elke Siebenrock, Marketingleiterin der Buchhandlung Rombach, bei dem sich der Film- und Fernsehstar sympathisch und unaufgeregt präsentierte, konnten die versammelten Besucher dann live erleben, wie eine Autorenlesung mit einer Vollblutschauspielerin klingt. Andrea Sawatzki, mit zahlreichen Schauspielpreisen ausgezeichnet und auch Trägerin des Deutschen Vorlesepreises, las mit Betonung, Leidenschaft und Esprit aus ihrem jüngsten Roman „Ihr seid natürlich eingeladen“ der ihre erfolgreiche Saga der Familie Bundschuh fortschreibt: Der älteste Sohn hat sich während seines Studiums in den USA verliebt und kündigt kurzfristig seine Hochzeit mit einer Afroamerikanerin an. Stattfinden soll diese im Garten des Elternhauses. Daraus entsteht eine ganze Reihe amüsant-absurder Situationen, die dank der Vortragskunst Sawatzkis das Publikum begeisterten und wohl auch auf eine baldige filmische Umsetzung hoffen ließen.
Die Möglichkeit, im Anschluss an die Lesung dieses Buch oder ein anderes aus dem Oeuvre der Autorin zu erwerben, nutzten viele der Gäste und reihten sich gerne in die Schlange ein, um sich ihr Buch mit persönlicher Widmung signieren zu lassen.
Zu Gunsten der ANGELL Schulstiftung Freiburg fand danach ein Empfang statt, zu dem ANGELL Geschäftsführerin Antoinette Klute-Wetterauer etwa 80 Gäste begrüßen konnte und zu dem auch Andrea Sawatzki gerne blieb.
Neben Fingerfood, Getränken und Livemusik gab es auch eine Versteigerung, bei der zwei Gemälde von Schülerinnen der ANGELL Realschule versteigert wurden, die alternative Cover für das Buch von Andrea Sawatzki entworfen hatten. Als Auktionator fungierte hierbei Stiftungsrat Andreas Stauss, der die Anwesenden mit viel Witz und Charme dazu brachte, sich solange gegenseitig zu überbieten, bis insgesamt 1.400 Euro für die beiden Bilder zusammen kamen, die gemeinsam mit den anderen Erlösen und Spenden des Abends in das Stipendienprogramm der ANGELL Schulstiftung fließen.
Klar, dass Andrea Sawatzki, die von den Kunstwerken sichtlich beeindruckt war, die Bilder gerne persönlich mit einer Widmung signierte.

» zurück

News Angell TV
Kontakt Termine
Speiseplan Angell News