Aufnahme Schuljahr 2021/22anmeldung icon

Aktuelle Infos zu Infoterminen und zur Anmeldung finden Sie hier!

Infos zum Einstieg in Klasse 11 gibt es hier.

Rein virtuell: Pädagogischer Tag

Der Pädagogische Tag am 11. Januar drehte sich nicht nur ums digitale Lernen, passenderweise fand er dieses Mal erstmals auch komplett virtuell statt.

Der dreigeteilte Pädagogische Tag begann mit einem Impulsvortrag unter dem Titel „Schule in einer Kultur der Digitalität“ von Dejan Mihajlovic, Referent des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung für SMV, Demokratiebildung, Digitale Transformation und Barcamps und selbst Lehrer an einer Realschule.
Auch wenn das Arbeiten mit digitalen Werkzeugen für das Kollegium seit vielen Jahren selbstverständlich und die digitale Ausstattung mittlerweile sehr gut ist, bot der Vortrag von Mihajlovic viele wichtige Anregungen und beleuchtete das komplexe Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln. So ging es dabei nur ganz nur am Rande um die digitale Ausstattung und technische Hilfsmittel sondern mehr um die Gestaltung von Lernprozessen oder um die sich verändernden Rollen von Lehrkräften und Schüler*innen.

„Der Vortrag von Dejan Mihajlovic hat uns deutlich gemacht, dass mit der Digitalisierung ein Paradigmenwechsel stattfindet. Die Welt, in der unsere Schüler*innen leben und arbeiten werden, erfordert ganz neue Fertigkeiten und Kompetenzen. Damit sie darauf gut vorbereitet sind, muss vieles in der Schule neu gedacht werden. Dass unser Kollegium offen für diesen Prozess ist, war in den Diskussionen zu spüren“, so Johanna Nolte, stellvertretende Leiterin des Gymnasiums und verantwortlich für die Organisation des pädagogischen Tages.

Im zweiten Teil stellten einige Lehrer*innen Best-Practice-Beispiele vor und zeigten in Workshops ihre Erfahrungen mit verschiedenen Tools. Dabei ging es zum Beispiel um den Einsatz von Microsofts OneNote, das sich ideal als Kursnotizbuch eignet, sowie um die Arbeit mit der spielebasierten Lernplattform Kahoot!.

Die ganz unterschiedlichen Herausforderungen von Unter-, Mittel- und Oberstufe im Zusammenhang mit der Digitalisierung wurden schließlich im dritten Teil in stufenspezifischen Arbeitsgruppen konstruktiv diskutiert. Wichtige Themen waren z.B. wie digitale Möglichkeiten in der Freiarbeit und in der Studienzeit sinnvoll genutzt werden können sowie die Weiterentwicklung des iPad-Konzepts, das seit einigen Jahren einen wesentlichen Bestandteil unserer Digitalstrategie bildet.
Die Veranstaltung wurde mit Microsoft Teams durchgeführt, die Sammlung der Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen erfolgte in OneNote-Dokumenten.

» zurück