Anmeldung Infotermine anmeldung icon

Eine Übersicht über alle Termine und Infos zur Anmeldung finden Sie hier!

¡Vamonos a Ibiza!

150505 IbizaSonne, Strand und Kultur: Eine Woche lang waren 13 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen auf Schüleraustausch in Ibiza. Einen anschaulichen Eindruck von der Reise gibt Spanischlehrerin Petra Blum.

Am 02. Mai war es wieder soweit, der Spanischaustausch mit unserer Partnerschule Colegio Mestral auf Ibiza war startbereit und 13 Schüler/innen der Spanischklassen der Stufe 10 sowie zwei betreuende Lehrkräfte stiegen erwartungsfroh ins Flugzeug Richtung Ibiza. Nachdem wir die spanischen Gäste schon für das vorweihnachtliche Freiburg im Dezember begeistern konnten, war die Freude groß, nun endlich auch während einer Woche die Insel der Austauschpartner/innen kennenzulernen.

Ibiza bei NachtWie jedes Jahr erwartete uns ein großartiges Programm, in welchem nicht nur die sommerlichen Temperaturen, die herrlichen Strände und Buchten und das mediterrane Essen die Augen zum Strahlen brachten. Ein Schultag brachte den Jugendlichen das spanische Schulsystem auf praktische Art näher, auch dass die Lehrer/innen dort geduzt werden. Nach einigen Tagen war das Mittagsloch im Bauch auch nicht mehr ganz so groß und wir hatten uns daran gewöhnt, erst nach der Schule am Nachmittag Mittag zu essen.

Mehrere Ausflüge brachten uns die Geschichte und Besonderheiten Ibizas näher – wie die Wanderung vorbei an den Salzbergen, da auch heute noch Salz ein wichtiges Exportgut Ibizas darstellt. Eine Geschichtslehrerin des Colegio ließ uns bei einer unterhaltsa10.-Klässler auf Schüleraustausch in Ibizamen Tour durch die Altstadt Ibizas in die wechselvolle und spannende Geschichte dieser Insel eintauchen. Als besonderen Abschluss konnten wir an den letzten 2 Tagen dann noch den Mittelaltermarkt in der Altstadt genießen, welcher mit bunten Ständen und duftenden Eindrücken begeisterte.

Nach einer intensiven Woche des Eintauchens in die spanische Kultur und Sprache werden uns vor allem die Gastfreundschaft und die Herzlichkeit der spanischen Gastfamilien noch lange in Erinnerung bleiben und damit der Abschied nicht ganz so schwer fiel, wurden schon die nächsten Besuche ins Auge gefasst.

» zurück