Aus- und Weiterbildung

Montessori-Zertifikatslehrgang am Montessori Zentrum Angell

Das Seminar für Aus- und Weiterbildung am Montessori Zentrum ANGELL Freiburg bietet in Zusammenarbeit mit MoBil einen Zertifikatslehrgang an, der sich mit der pädagogischen Arbeit in der Sekundarstufe (Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren) nach den Grundsätzen Maria Montessoris befasst. Die neunmonatige berufsbegleitende Ausbildung führt die Lehrgangsteilnehmer in Theorie und Praxis der Montessori-Pädagogik ein und ermöglicht ihnen eine kompetente Leitung der Freiarbeit in der Sekundarstufe. Gleichzeitig werden Überlegungen zur Weiterentwicklung der Montessori-Pädagogik in der Sekundarstufe angestellt. Die intensive Beschäftigung mit den Kursinhalten fördert die pädagogische Entwicklung der Teilnehmer und hilft ihnen, das Kind /den Jugendlichen in seinem jeweiligen Lern- und Entwicklungsprozess kompetent zu begleiten.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, die ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen erweitern und vertiefen und sich als Montessori-Fachkraft weiterqualifizieren wollen. Wir freuen uns auf motivierte Lehrerinnen und Lehrer aus Hauptschule, Realschule und Gymnasium. Selbstverständlich ist der Kurs aber auch für alle an der Montessori-Pädagogik Interessierten zugänglich.

Leistungen

170 Unterrichtsstunden, Organisation/Beratung, Hospitationen, Beratung bei der Einrichtung der vorbereiteten Umgebung (am Beispiel einer Montessori-Klasse unserer Schule), Benutzung einer Handbibliothek mit Ausleihe, Schulungsunterlagen, jeweils ein Mittagessen in der hauseigenen Bioteria an den Kurs-Samstagen.

Ausbildungsinhalte

  • Grundprinzipien der Montessori-Pädagogik
  • Dokumentationsformen von Lehrern und Schülern
  • Rolle des Pädagogen
  • Offene Lernformen
  • Gestaltung und Organisation der Freiarbeit
  • Projektarbeit in der Sekundarstufe
  • Erdkinderplan
  • Teamarbeit/Teamentwicklung
  • Achtsamkeit und soziale Kompetenz
  • Lernformen an einer Montessori-Schule
  • Säulen einer Montessori-Schule
  • Hospitationen
  • Materialpräsentationen für die Sekundarstufe

Voraussetzungen für den Erwerb des Zertifikats

  • Führung eines Portfolios während des gesamten Lehrgangs (Aufzeichnungen, Gedanken und eigene Arbeiten)
  • Präsentation auf Grundlage des Portfolios am Abschlusstag des Lehrgangs
  • Nachweis aller Hospitationen (1 x Kinderhaus, 1 x Grundschule, 2 x Sekundarstufe)
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen

Gebühren

Die Teilnahmegebühr für den Montessori-Zertifikatslehrgang beträgt 2.000 €.
Weitere Kosten: Anmeldegebühr 150 € (nur fällig bei Erhalt eines Teilnahmeplatzes), Fahrten zu den Hospitationsstätten, Materialerstellung.

Für die Bezahlung der Lehrgangsgebühren kann eine Ratenzahlung in Anspruch genommen werden.

Lehrgangsleitung

Kerstin Hög, Leiterin Seminar für Aus- und Weiterbildung, stellvertretende Schulleiterin der Grundschule am Montessori Zentrum ANGELL, Praxisdozentin der Deutschen Montessori Vereinigung e.V.

Dozenten

Ingeborg Müller-Hohagen, Vorstand Montessori Landesverband Bayern, Leitungsmitglied bei MoBil, ehem. Rektorin der Montessori-Schule Wertingen, Lehraufträge an den Universitäten Augsburg und München
Christa Kaminski, Leitungsmitglied bei MoBil, ehem. Vorstandsmitglied Montessori Landesverband, ehem. Rektorin der Montessori-Schule Dietramszell, Lehraufträge an den Universitäten Augsburg und München

Veranstaltungsort

Montessori Zentrum ANGELL Freiburg GmbH
Mattenstraße 1
79100 Freiburg

Termine und Anmeldung

Im September 2018 startet ein neuer Montessori-Zertifikatslehrgang für die Sekundarstufe. Nähere Infos, Anmeldeunterlagen und alle Termine finden Sie rechtzeitig hier.

Kontakt

Tel.: 0761-70329-139
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminar für Aus- und Weiterbildung ANGELL TV
Kontakt Newsletter
Montessori-Zertifikatskurs Zertifikatskurs Frühpädagogik
diplomlehrgang Pädagogisches Forum
  • Workshop: Die Arbeit mit dem Sinnesmaterial

    Teil 1: Mo, 16.10.
    Teil 2: Mo, 23.10.
    jeweils 17.30 bis 21 Uhr
    mehr…