Anmeldung Infotermine anmeldung icon

Eine Übersicht über alle Termine und Infos zur Anmeldung finden Sie hier!

Instrumentalunterricht in der hauseigenen Musikschule

Instrumentalunterricht

Viele unserer Schüler*innen möchten zusätzlich zum normalen Musikunterricht ein Instrument erlernen. Bei uns können sie das einfach während der Nachmittagsbetreuung.

D.h. Eltern müssen ihre Kinder nachmittags nicht erst in den Instrumentalunterricht bringen und wieder abholen. Unsere hauseigene Musikschule mit externen Instrumentallehrer*innen bietet ein breites Angebot an erlernbaren Instrumenten. Zweimal im Jahr findet ein Instrumentalschulkonzert statt.

Folgenden Unterricht bietet das Montessori Zentrum ANGELL an:

  • Streichinstrumente: Geige, Cello
  • Blasinstrumente: Querflöte, Blockflöte, Trompete, Saxophon
  • Sonstige: Klavier, Schlagzeug, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass
  • Gesangsunterricht

Das Anmeldeformular für den Instrumentalunterricht und weitere Informationen finden Sie im folgenden PDF: pdfAnmeldung_Instrumentalunterricht.pdf

Bei Fragen zum Instrumentalunterricht wenden Sie sich einfach an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Team Instrumentalunterricht

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Instrumentallehrer unserer Musikschule vor.

Sebastian Jakob – Leitung Instrumentalunterricht

Sebastian Jakob

Sebastian Jakob studierte Klavier an der Musikhochschule Nürnberg-Augsburg. Schon während seiner solistischen Ausbildung stellte sich eine besondere Vorliebe für die Kammermusik, insbesondere die Liedbegleitung ein. In diesem Fach nahm er an zahlreichen Meisterkursen teil. Im Sommer 2011 arbeitete er als Coach im International Operaworkshop Iceland.
Ab der Spielzeit 2007 war Sebastian Jakob als Pianist und
musikalischer Leiter für verschiedene Produktionen des Theater Augsburg und der Kammeroper München tätig. Von 2009 bis 2014 war er Lehrbeauftragter für Vokalkorrepetition am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg. Sebastian Jakob war außerdem in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland zu erleben. Seine pädagogische Tätigkeit erstreckte sich, neben dem privaten Klavierunterricht, ab 2010 auch auf das Peutinger-Gymnasium-Augsburg und das musische Gymnasium Marktoberdorf. Seit 2017 ist er Leiter des Bereichs Instrumentalunterrich am Montessori Zentrum ANGELL.


Armin Albaret –Saxophon

Aermin Albaret

Seine Leidenschaft für das Saxophon entdeckte Armin Albaret mit 21 Jahren. Seine musikalische Ausbildung erfolgte unter anderem an der Swiss Jazz School in Bern. Seit über 15 Jahren ist Albaret als Saxophonlehrer tätig.

Er ist Mitbegründer des gemeinnützigen Vereins „MVO-Musik vor Ort“ und Mitglied in mehreren

Ensembles sowie in der Big Band der Jazz und Rockschule Freiburg.


Anna Galow – Block- und Querflöte

Anna Galow

Anna Galow startete ihre musikalische Laufbahn im Alter von acht Jahren mit Gesangsunterricht.
Mit 12 Jahren nahm sie erstmals Querflötenunterricht. Bereits vor ihrem Querflötenstudium an der Hochschule für Musik in Freiburg, das sie mit einem Diplom in Musikpädagogik und Orchestermusik abschloss, sammelte sie erste Unterrichts- und Konzerterfahrungen mit Querflötenschülern. Zahlreiche Meisterkurse ergänzten ihre musikalische Ausbildung.
Von 1987 bis 1990 hatte sie einen Lehrauftrag für Querflöte an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Auch Anstellungen als Querflötenlehrerin an der Städtischen Musikschule Lahr und als Querflötenlehrerin, Kammermusikdozentin und Bläserklassenleiterin an der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau gehören zu Galows beruflichen Stationen. Sie hat 2000 das Flötenquartett „Contravers“ gegründet, acht Jahre den Frauenchor „Chorallen“ geleitet und ist außerdem als Solistin und Orchestermusikerin und Sängerin aktiv. Seit 2011 ist Anna Galow am Montessori Zentrum Angell Lehrerin für Quer- und Blockflöte.


Wolfgang Gottwalt – Klavier

Wolfgang Gottwalt Wolfgang Gottwald begann seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren mit Klavierunterricht. In seiner ersten Band „Facelift“ spielte er ab 1971. 1976 begann er sein Studium in Schulmusik an der Musikhochschule in Freiburg. Gottwald war und ist Keyboarder in verschiedenen Bands und war 1984 Mitbegründer der Jazz- und Rockschule Freiburg. Von 1987 bis1993 war er Lehrer an der Jugendmusikschule Kirchzarten. Seit 1992 ist Gottwald bei ANGELL. Seine stilistischen Schwerpunkte sind Fusion, Jazz, R&B, Country und House.


Susan Holmes-Weber – Gesang

Susan Holmes-WeberSusan Holmes Weber erhielt ihre Gesangsausbildung an der Manhattan School of Music in New York. Sie gastierte an amerikanischen Opernhäusern wie der Bronx Opera, der Opera Northeast und der Glimmerglass Opera. 1995 ging Ms. Holmes Weber nach Deutschland und erhielt Engagements am Stadttheater Pforzheim und am Freiburger Theater. Weitere Stationen waren das Staatstheater Mainz, das Staatstheater Stuttgart, das Nationaltheater Mannheim und das Ulmer Theater. Zu ihren Lieblingspartien zählen Pamina in Die Zauberflöte, Michaela in Carmen und Sophie in Der Rosenkavalier. 2007 gründete sie das interaktive Musiktheater „Music-Box-4Kids“.


Sophia Kälber – Trompete

Sophia KälberSophia Kälber studiert derzeit im 7. Semester Bachelor im Hauptfach Trompete an der Musikhochschule Freiburg. Ihre Ausbildung begann sie als Schülerin am Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar. In dieser Zeit erzielte sie zahlreiche 1. und 2. Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert, sowie Sonderpreise in verschiedenen Kategorien. Nachdem sie die ersten zwei Jahres ihres Studiums bei Prof. Kristian Steenstrup an der Royal Academy of Music in Aarhus (Dänemark) lernte, beendet sie ihr Studium nun in Freiburg bei Prof. Wim van Hasselt. Neben der Ausbildung auf der modernen Trompete beschäftigt sie sich viel mit alter Musik und dem Spiel der Barocktrompete. Sie sammelte Orchestererfahrung als Aushilfe in Orchestern wie dem des Theater Freiburg und dem Orchestre des Champs-Elysées (Paris).
Weitere musikalische Impulse bekam sie durch Meisterkurse bei Reinhold Friedrich (Karlsruhe), Bo Nilsson (Schweden), Luis Gonzales (Spanien), Klaus Schuhwerk (Frankfurt/Basel) und anderen.


Achim Langenkämper – Gitarre, Ukulele, Flamenco-Gitarre

Achim Langenkämper Achim Langenkämper besuchte von 1994-2000 die Musikhochschule Cork City-Irland, um Konzertgitarre und Kammermusik zu studieren.
2003 folgte ein Studium an der Universität Cordoba-Argentinien, 2004 an der Musikhochschule Parana-Argentinien.
Langenkämper unternahm verschiedene Konzertreisen durch Deutschland, Europa und Südamerika, veröffentlichte 2006 die CD „Recorriendo el Cerro“ und war 2015 an der Filmproduktion „Santiago“,eine musikalische Reise über den Camino Frances beteiligt.


Lorenza Lo Iacono – Geige

Lorenza Lo IaconoLorenza Lo Iacono studierte von 2004-2005 am Conservatorio di Musica Giuseppe Verdi in Milano und ab 2005 am Conservatorio di Musica „Vincenzo Bellini” in Palermo. Ihr Violine-Studium schloss sie 2011 mit dem Bachelor ab. Lo Iacono wirkte in zahlreichen Orchestern mit, unter anderem im Orchestra da Camera Solidarchi in Palermo, bei den ORSOphilharmonics und in der Philharmonie Baden-Baden. In zahlreichen Weiterbildungen erweiterte sie ihre Kenntnisse.


Beatrix Ott – Klavier

Beatrix OttBeatrix Ott studierte in Köln, Freiburg und Basel das Konzertfach Orgel und Klavier-Methodik. Sie belegte zahlreiche Kurse im In- und Ausland. Ein Schwerpunkt ihres Klavierspiels ist die klassische Liedbegleitung und Korrepetition. Beatrix Ott verfügt über langjährige Lehrerfahrung durch ihre Tätigkeit an der Jugendmusikschule Staufen sowie Privatunterricht für Kinder und Erwachsene. Seit 2013 unterrichtet sie bei ANGELL.


Marlena Schillinger – Cello

Merlena Schillinger Marlena Schillinger absolvierte ihr Musikstudium im künstlerischen Fach Violoncello und Barockcello an den Hochschulen für Musik Freiburg und Trossingen und spezialisierte sich dabei in den Bereichen Kammermusik, historische Aufführungspraxis, Improvisation und Instrumentalpädagogik. Zahlreiche Weiterbildungen und Mitgliedschaften, beispielsweise in der Deutschen Streicherphilharmonie ergänzten ihre Studien. Zahlreiche Meisterkurse prägten ihre cellistische Laufbahn ebenfalls nachhaltig. Darüber hinaus schuf sie sich einen erweiterten musikalisch-künstlerischen Horizont durch Instrumentenbau-Projekte, arabisches Rahmentrommeln und Kniegeigen, Gesangs-und Chorarbeit, Gambenspiel, bildende Kunst, Tanz etc.
Neben ihrer Lehrtätigkeit am Montessori Zentrum ANGELL unterrichtet Marlena Schillinger an der Musikschule Trossingen und gibt auch privat Unterricht.

» zurück