Montessori Zentrum ANGELL

Vorbereitete Umgebung

Unsere Arbeit ist geprägt von Maria Montessoris Frage: „Wie kann man dem Kind eine Umgebung schaffen, die seiner Entwicklung förderlich ist, …um ihm so zu helfen, selbstständig zu werden“? Die Antwort darauf ist die vorbereitete Umgebung.

Unsere Klassenzimmer sind ein Ort zum Wohlfühlen, an dem die Schüler selbstständig arbeiten und Eigenverantwortung entwickeln können. In offenen Regalen ordnen wir die Materialien übersichtlich an. So entwickeln sie einen hohen Aufforderungscharakter.

Variable Arbeitsumgebungen

Die vorbereitete Umgebung endet aber nicht an der Tür des Klassenzimmers. In den Vorzonen gibt es Sitzgelegenheiten, an denen die Schüler in Ruhe arbeiten können. In einer durchgehend geöffneten und durch Fachpersonal besetzten Bibliothek können sie recherchieren und Fachliteratur ausleihen. Es stehen Computerarbeitsplätze und Laptops mit WLAN-Zugang zur Verfügung. Im Lernatelier ist es möglich, in Gruppen zu arbeiteten und Präsentationen einzuüben. Die dafür benötigte Ausstattung finden die Schüler in der vorbereiteten Umgebung. So lernen sie schon früh, Plakate, Flipchart, Laptop und Beamer gezielt einzusetzen.

Ausgewählte Materialien

Die Materialien für die Freiarbeit erstellen unsere Kollegen oft selbst. Sie achten dabei auf die von Maria Montessori erarbeiteten Kriterien und stellen sicher, dass die im baden-württembergischen Bildungsplan festgeschriebenen Inhalte vermittelt werden. Alle Materialien sind selbsterklärend und decken die Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Biologie, Erdkunde, Religion und Musik ab.
In der Unterstufe sind die Materialien in der Regel kompakt und in Einzelarbeit in wenigen Stunden zu erarbeiten. In der Mittelstufe werden diese Materialien zunehmend durch Projektarbeiten abgelöst, die zum Teil mehrere Wochen umfassen.

» zurück

News Angell TV
Kontakt Termine
Speiseplan Angell News